Echo4 entsteht!

Die himmelschreiende Diskriminierung österreichischer, aber auch europäischer Steuerzahler hat noch immer nicht aufgehört und wir hören auch nicht auf.

 

Euro, Euro über alles?

Über das Arbeitspapier für eine "Echte Wirtschafts- und Währungsunion" (Echte WWU).

 

Warum eine Betrachtung Entwicklungsländer–Europa nur politisch wenig correct ausfällt

Afrika Satellitenaufnahme NASADie Einwohner West- und des nichtkommunistischen Mitteleuropa sind seit dem 2.Weltkrieg keinem direkten Krieg mehr ausgesetzt gewesen. Sie genießen den Frieden und eine beispiellose Wohlstandssteigerung beruhend auf technischem Fortschritt und Organisation.

 

Ein Bericht von der Pressekonferenz des Teams Stronach

Mehr als 200 Presseleute besuchten die erste öffentliche Präsentation des Team Stronach – Neue Werte für Österreich.

 

Die Konkurrenz trägt Schlips und Stöckelschuhe

Schlips und StöckelschuheWie die Quote die Risiken und Nebenwirkungen des Lebens abschafft.

Zu den lästigsten Ideen, über die Brüssel und Berlin derzeit debattieren, gehört zweifellos die Frauenquote.

 

 

 

Werbung ganz ohne Steuergeld

 

Europäische Zentralbank und die Bankenaufsicht

EZB Eurotower in FrankfurtDas Arbeitspapier zu einer „Echten Wirtschafts- und Währungsunion“ sieht unter anderem eine Europäische Bankenaufsicht vor. In Verbindung zu meinem Artikel „Euro, Euro über alles“ stelle ich kurz da, wie diese Bankenaufsicht offenbar in Überrumpelungsmanier und überhastet eingerichtet werden soll. Immerhin gibt es etwa 6000 Banken im EU-Raum.

 

Über die EU-Sanktionen gegen Österreich

Weichenstellung für Europa - Ausschaltung von Kritikern oder alles nur Zufall?

 

Österreichische Integrationspolitik – die ÖVP und Milli Görüs

KasnudlÖsterreichische Integrationspolitik – die ÖVP und Milli Görüs. Wer sich dennoch integriert, verdient Respekt!

 

 

 

 

Am Krankenbett der Parteienfinanzierung

Matthias Strolz NEOSIn Österreich wird für Parteien viermal so viel ausgegeben wie in Deutschland. Womit haben sie sich das verdient?

Plädoyer für eine Umschichtung: Weg von den Parteiapparaten, hin zu den Abgeordneten.

 

 

Der Milliardär und die Journaille

ORF ReichelMit seinen unorthodoxen Auftritten im ORF hat Frank Stronach in den letzten Wochen für großen medialen Wirbel gesorgt. Bizarr, skurril oder lächerlich, so die Urteile der Mainstreamjournalisten.

 

Weitere Beiträge